Was ist Slackware Linux

Slackware ist die älteste noch aktive Linux-Distribution, dessen Entwicklung von Patrick Volkerding begonnen wurde. Die erste Version wurde am 16. Juli 1993 veröffentlicht und basierte auf der Linux Distribution von Soft Landing System (SLS Linux). Linux selbst wird seit 1991 unter der Leitung von Linus Torvalds entwickelt.

Die Vermarktung von Slackware Linux unterlag lange Zeit der Firma Walnut Creek, doch seit deren Übernahme durch Mindriver wird Slackware von Patrick Volkerding selbst vermarktet und vertrieben.

Slackware wird oft auch „the most Unix-like Linuxdistribution“ genannt und folgt dem KISS „Keep It Simple and Stupid“ Prinzip, d.h. es gibt für jede Aufgabe ein Werkzeug, dass aus den Originalsourcen des jeweiligen Programms erstellt wurde. Ein klarer, durchdachter und gut dokumentierter Systemaufbau lassen so grafisch verspielte Konfigurationswerkzeuge anderer Distributoren schnell überflüssig werden. Das Ergebnis ist ein schnelles, sicheres und stabiles Betriebssystem.

Slackware Versions Historie

Die z.Zt. aktuelle Version 14.0 wurde am 29. September 2012 veröffentlicht.

Seit Slackware 13.0 gibt es Slackware in zwei Versionen: x86 32-bit und x86_64 64-bit

Offizielle Seite: http://www.slackware.com