Autofs installieren

Das Autofs Paket befindet sich in der „n“ Serie der Slackware Distribution und kann mit Hilfe von installpkg oder einem Paketmanager deiner Wahl installiert werden. Leider liefert es nicht das benötigte Runlevel Script zum automatischen Start während des Init Prozesses mit.

Abhilfe schafft dieses an Slackware angepasste rc.autofs Scirpt.

Kopiere den Inhalt in eine gleichnamige Datei:

cp rc.autofs /etc/rc.d/

und mache sie mit:

chmod +x rc.autofs

ausführbar. Nun müssen noch einige Konfigurationsdateien erstellt werden. Angefangen mit /etc/auto.master mit folgendem Inhalt:

/mnt/autofs /etc/auto.autofs

Bei Bedarf kann das in rc.autofs mit -t angegebene Timeout auch in diese Datei Verlagert werden. Dann sähe der Eintrag wie folgt aus:

/mnt/autofs /etc/auto.autofs --timeout=5

Nun muss nur noch eine passende /etc/auto.autofs Datei angelegt werden:

floppy -fstype=vfat,sync,user,umask=002,gid=users :/dev/floppy
cdrom -fstype=iso9660,ro :/dev/cdrom

Weiterführende Informationen über den Aufbau der Konfigurationsdateien findest du in den man pages zu autofs, auto.master und automount.

Um das so konfigurierte autofs testen zu können führe einfach ein /etc/rc.d/rc.autofs start aus. Danach sollte z.B. bei einem Wechsel in das dynamisch erstellte Verzeichnis /mnt/autofs/cdrom automatisch dein CD-Rom gemountet werden.

Um das Script beim Systemstart mitzustarten füge einfach

/etc/rc.d/rc.autofs

in deine rc.local Datei ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wordpress Anti-Spam durch WP-SpamShield